Search
  • arminsalzmann

Kohlkombinat Rundbrief zum Jahresanfang 5.1.2021

Ein herzliches Willkommen euch allen im 21. Jahrhundert, bzw. im 21 Jahr nach dem Millennium.


Ist schon eine ganze Weile her, und was war das für eine Aufbruchstimmung, nur wegen einer Jahreszahl. Eine Aufbruchstimmung könnten wir gerade jetzt gut gebrauchen, aber Kopf hoch, so ein Jahresanfang ist immer ein Aufbruch in was Neues.


Wir alle erleben dieses Jahr zum allerersten Mal in unserm Leben, dieses Jahr gab es vorher noch nie in der Geschichte und ist in 12 Monaten dann Vergangenheit und wir schauen zurück und erinnern uns was alles so war und was wir anders hätten machen können und sollen.


Wir haben die Möglichkeit in diesem Jahr Geschichte zu schreiben, zumindest unsere Eigene.


Das ist in diesem Jahr noch einfacher als in all den Jahren zuvor, weil wir Besuch von einem Virus bekommen haben, der alle Pläne, Wünsche und Vorstellungen, die man so an einem Jahresbeginn all die Jahre hat, pulverisiert hat.


Wir haben ein Jahr vor uns in dem alles möglich ist, in dem alles passieren kann, mit uns und um uns herum.


Das einfachste, das uns dieser Besuch gelehrt hat, dass wir miteinander achtsam sein müssen, Abstand, mit und ohne Maske.


Oberflächlichkeit und Lässigkeit ade, Respekt ist angesagt, voreinander, im Umgang miteinander, Respekt vor dem Leben, das so in Gefahr ist und so schnell vorbei sein kann.


Wenn ich einen Rat geben darf für dieses Jahr 2021: Seid dankbar für alles und für jeden.


Denn es ist ja nichts mehr selbstverständlich, jeder Tag, an dem wir Gesund sind, ist ein Geschenk und verdient Dank.


Seit dankbar für das was noch möglich ist und schaut nicht auf die Beschränkungen.

Seit dankbar, dass wir so viele neues Erleben dürfen, nicht weil wir es wollen, sondern weil es nicht anders geht, oder weil wir es müssen.


Trauere nicht den großen Events nach, macht euren eigenen Event zu zweit oder viert.


Party, Musik, Tanz geht nicht mehr? Von wegen, mach das mal zu zweit, last euch was einfallen, ihr werdet das nie mehr vergessen, das wird zu einem eurer schönsten Abenden werden.


Sei dankbar für das Leben, das du hast, solange du es noch hast, sei dankbar für deine Familie, Freunde, Bekannte, dankbar das du sie hast und vergiss nicht, dass das alles ein Geschenk ist, das nicht alle haben.


Schau nicht auf das was du verloren hast oder was du alles nicht hast, schau auf das, was du hast, schau dich mal genau um und sei dankbar.


Wenn ihr das hinbekommet, das ihr in diesem Jahr dankbar seid für alles und für jeden, gleich beim Aufstehen, und das durchhaltet bis zum Schlafengehen, dann wird dieses Jahr ein schönes, glückliches und erfolgreiches Jahr für euch werden.

Und ganz nebenbei werde ihr die Welt mit anderen Augen sehen, Und noch was, Zufälle gibt es nicht, was dir da zufällt, bitte mit viel Achtsamkeit und Dankbarkeit

behandeln.


Wenn wir gerade bei Sachen sind, die einem zufallen. Wir haben heute ganz nebenbei den Gerhard und seine Waldvogel Biogärtnerei kennengelernt. Er hat in Leipheim neben dem Waldvogel Restaurant (https://wald-vogel.de/) und dem Waldvogel Hotel, eine Biogärtnerei mit der er die Gaststätte, den Biergarten und Hotel mit seinem Gemüse ganzjährig versorgt. Jetzt aber wo alles zu ist, weis er nicht so recht wo hin mit seinem Gemüse. Da haben wir unseren Solidarischen Gedanken wieder ausgepackt und uns entschlossen ihm beim Absatz zu helfen und einen Teil seiner Ernte ihm abzunehmen.


So haben wir am Donnerstag zum ersten Mal eine Spezialität von ihm in der Erntekiste, nämlich einen Superschmelz.


Der Superschmelz ist ein großer Kohlrabi, der mehrere Kilo schwer werden kann.


Man soll sich aber weder von der Größe, noch von der nicht immer schönen runden Form ablenken lassen, der Superschmelz ist äußerst schmackhaft, milder als ein normaler Kohlrabi und trotz seiner Größe ganz selten holzig.


Zubereitung wie beim Kohlrabi, also geht auf Entdeckungsreise und frohes Kochen.


Damit wären wir wieder mal bei unserer Erntekiste und der Verteilung am Donnerstag.


Ihr könnt wieder unter 12 Abholstandorten wählen, wo und wann ihr eure Erntekiste abholen wollt.


Einige Abholzeiten haben sich geändert, bitte beachten.

(1) ab 13:00 Uhr beim Bioland Gartenbau Armin Salzmann auf dem Hof, Gablinger Weg 111,

(2) ab 14:15 Uhr bei Heiko Seckinger, im Bärenkeller, am Täfertinger Weg 40 b,

(3) ab 14:30 Uhr bei Familie Gerstmayer in der Füssener Str. 70 in Königsbrunn,

(4) ab 15:00 Uhr bei Michael Arlt in Haunstetten, in der Leustraße 14,

(5) ab 15:15 h beim Olivenbauer, in der Gögginger Straße 74,

(6) ab 15:50 h bei Pablo Mohr in Hochzoll, Ortler Straße 67,

(7) ab 16:00 h bei der Tante Emma, in der Oberstadt, Am Fischertor 2,

(8) ab 16:15 h bei den Lokalhelden, in der Bismarckstraße 10,

(9) ab 16:30 h bei Feinkost Viktualien. in der Unterstadt, in der Bäckergasse 4,

(10) ab 16:45 h in der Stadtmitte, auf dem Klimacamp am Rathaus,

(11) ab 17:00 h bei der Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof,

(12) oder am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem Markt, an der Kirche im Bärenkeller,


Bitte meldet euch und gebt Bescheid, wo ihr die Kiste abholen wollt. Wenn wir nichts von euch hören, dann stellen wir die Erntekiste wieder am selben Platz ab wie die Woche davor.


Es gibt noch Apfelsaft, der naturtrübe Apfelsaft für 2,50 € pro 1 l. Der Quittensaft für 4 € pro 1 l.

Die Kartoffeln von Thomas Hefele, Preise: 1 kg 1,20 €, 2,5 kg Tüte 3,00 €

Honig ebenfalls von Thomas Hefele. Das 250 g Glas kostet 4,00 € und das 500 Gramm Glas 7,50 €.


In die Erntekiste wird am Donnerstag folgendes Bio Gemüse gepackt.

  • 1 Salat

  • 1 Rosenkohl

  • 1 Sellerie

  • 1 Superschmelz

  • 2 Zwiebel

  • 2 Äpfel

  • 1 kg Karotten

  • 1 kg Kartoffel

Als Rezept haben wir heute: Sellerie auf Röstbrot.


Bitte lasst uns an Euren Kochversuchen/Rezepten teilhaben, wir würden uns darüber sehr freuen


Wir suchen unter anderem noch Abholstellen in Lechhausen, Oberhausen, Neusäß und Gersthofen.


Wer möchte und Zeit hat, kann auch gerne bei der Vorbereitung und dem Packen der Erntekiste am Donnerstag bzw. am Mittwoch vor den Feiertagen, von 11 bis 16 Uhr hier auf dem Hof mithelfen


Noch ein kleiner Hinweis:

Geht bei jeder sich bietenden Gelegenheit raus an die frische Luft, das ist sehr gut für das Immun System, betrachtet dabei die Natur und freut euch daran, weil die Natur freut sich auch, dass ihr da seid.


Euch Allen wünsche wir alles Gute, viel Erfolg, Gesundheit, viel Freude und ein gesegnetes Neues Jahr


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram finden:


https://www.facebook.com/Kohlkombinat/

https://www.instagram.com/kohlkombinat/


Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

11 views0 comments

Recent Posts

See All

Rundbrief 02.03.2021

Wir haben eine neue Abholstelle in der Stadtmitte! Für alle Erntebezieher im Beethoven Viertel haben wir jetzt eine Abholstelle in eurer Nähe, und zwar in der Beethovenstr. 14, im Hof bei Andreas Lask

Böhmische Selleriesuppe

1 kleine Sellerieknolle 2 Esslöffel Öl 2 Esslöffel Mehl 1 Liter Würfelbrühe (möglichst erkaltet wegen Klümpchen) 2 Eigelb 1/8 l Sahne Salz, weißer Pfeffer 2 Esslöffel Schnittlauchröllchen 4 Scheiben W

Rundbrief 23.02.2021

Achtung Klimacamp Abholer: Da wir jetzt in unmittelbarer Nähe zum Klimacamp den Laden von der Irini Meraky in der Pfladergasse haben, haben wir das Klimacamp nicht mehr als Abholstelle. Für diejenigen

© 2020 by Kohlkombinat Augsburg