Search
  • arminsalzmann

Kohlkombinat Rundbrief 17.05.2021

Neue Abholstelle im Bismarck Viertel

Ab sofort, also ab Donnerstag dieser Woche, haben wir eine neue Abholstelle im Bismarck Viertel, und zwar in der Singerstraße 10, Ecke Neidhartstraße, bei Noelle und Fabian.


Der Umzug von den Lokalhelden zur Singerstraße war notwendig geworden, weil die Lokalhelden jetzt dann mit der Außenbewirtung beginnen wollen, und für ihre Tische und Stühle den Platz benötigen, da wo wir immer die Kisten abgestellt haben.


Wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Mona und ihrem Team bedanken, dass sie uns in den letzten 8 Monaten so tatkräftig unterstützt haben, und es uns erlaubt haben, unsere Erntekisten vor ihrem Lokal abzustellen. In den ersten Monaten haben wir auch mehrmals mit unserem VW Transporter vor ihrem Lokal Station gemacht und dabei sehr viele gute Freunde gewonnen, dafür sind wir sehr dankbar. Wir wünschen der Mona und den Lokalhelden für ihre Freiluftsaison, und auch für ihren Laden und für das Restaurant, alles Gute, viel Erfolg und Gottes

Segen.


Die Sonja hat uns ja einiges an Apfelsaft geschenkt, wir haben den auch gerne weitergegeben, und haben daraufhin viele Mails von euch bekommen, mit vielen lieben Grüßen und viel Dankbarkeit, wir haben das weitergeleitet und die Sonja hat uns gebeten folgendes in den Rundbrief reinzutun.


Liebe Abnehmer unseres Apfelsaftes ,
wir freuen uns, dass der Saft von euch Wert geschätzt wird, was wir durch eure netten Emails erfahren durften.
Wir haben den Saft sehr gerne abgegeben, weil wir ihn im Übermaß von 2020 hatten.
Wir möchten aber keine Spenden dafür annehmen.
Wer trotzdem etwas geben möchte, darf gerne an Armin für das Kohlkombinat spenden.
Liebe Grüße
Sonja und Peter

Auch von unserer Seite vielen Dank für den wunderbaren Apfelsaft und wir hoffen natürlich, dass wir so etwas irgendwann einmal wiederholen können.


Mitarbeit auf dem Acker

In letzter Zeit werden wir immer wieder gefragt, wann es den die Möglichkeit der Mitarbeit auf dem Feld geben würde. Nun das ist zurzeit so, dass wir mit den Kulturen auf dem Acker erst ganz am Anfang stehen. Wir haben in den letzten Wochen schon einiges gesetzt, und hatten dabei auch schon tatkräftige Hilfe von einigen von euch, wofür wir sehr dankbar sind. Die Pflanzen sind noch recht klein und bei dem Wetter haben die auch nicht so recht Lust zu wachsen, zu nass, zu kalt, zu windig.


Aber es soll ja zum Wochenende und auch für nächste Woche schon besser und wärmer werden und da könnten wir dann schon Hilfe beim Hacken und beim Saubermachen auf dem Feld gebrauchen.


Wenn also das Wetter passend ist und ihr Zeit und Lust habt, kommt einfach vorbei. Ihr bekommt dann eine Hacke, eine kleine Einführung und könnt dann loslegen.


Ihr könnt dabei auch eure Kinder mitbringen, Hund und Katz sind auch willkommen, auf dem Acker ist genug Abstand und Platz für alle. Die Zeit könnt ihr euch selbst einteilen, ob ihr für eine Stunde kommt oder länger ist ganz egal. Mit Verpflegung auf dem Hof ist das so eine Sache, deshalb wäre es am besten wenn ihr euer eigens Essen und Trinken mitbringt.


Zurzeit haben wir ja jede Menge Feiertage, letzte Woche Donnerstag war Himmelfahrt, diese Woche Pfingsten mit Pfingstmontag und nächste Woche am Donnerstag dann Fronleichnam. Bitte jetzt schon vormerken, da ist dann unsere Verteilung wieder am Freitag, so wie letzte Woche.


Wegen Pfingsten, wollte mein Salat wissen, warum es da schon wieder 2 Feiertage gibt, Ostern 2 und Weihnachten 2, das sei doch schon reichlich. Das Pfingsten ganz wichtig ist, musste ich dem dannnoch erklären. An Pfingsten, damals nach der Himmelfahrt, kam nämlich der Jesus wieder auf die Erde. Diesmal aber als Geist, und hat in seinen Nachfolgern, und in allen die an ihn glauben, Wohnung genommen. Der Jesus, einige sagen auch Heiliger Geist dazu, möchte bei den Menschen

sein und in ihnen wohnen, in ihren Herzen. Deshalb die Himmelfahrt, bis dahin konnte er nur an einem Ort sein, jetzt aber kann er als Geist überall und in jedem sein. Das Reich Gottes ist durch ihn dann in uns, und jeder der in aufnimmt ist dann ein Kind Gottes, und tut sich dann auch leichter das Vater Unser zu beten. Das hat den Salat dann schon schwer bedruckt, also wundert euch nicht wenn

er bei euch Zuhause mit dem Thema anfängt.


Ihr könnt auch diese Woche wieder unter 20 Abholstandorten wählen, wo und wann ihr eure Erntekiste abholen wollt. Achtung: Abholung Bismarckviertel ist jetzt in der Singerstr. 10


(1) ab 11:30 Uhr beim Bioland Gartenbau Armin Salzmann auf dem Hof, Gablinger Weg 111,

(2) ab 12:00 Uhr bei Heiko Seckinger, im Bärenkeller, am Täfertinger Weg 40 b,

(3) ab 12:30 Uhr bei Familie Schäfer in der Johann-Sebastian-Bach-Str. 44 in Neusäß

(4) ab 13:00 Uhr bei Familie Gerstmayer in der Füssener Str. 70 in Königsbrunn,

(5) ab 13:20 Uhr bei Michael Arlt in Haunstetten, in der Leustraße 14,

(6) ab 13:40 h beim Olivenbauer, in der Gögginger Straße 74,

(7) ab 13:50 h bei Familie Tronsberg in der Herzog-Rudolf-Str. 5, in Friedberg,

(8) ab 14:00 h bei Pablo Mohr in Hochzoll, Ortler Straße 67,

(9) ab 14:10 h bei Familie Schlosser in der Kolbergstr, 6 in Lechhausen,

(10) ab 14:20 h bei Susanne Brückner, in der Firnhaberau, Im Neuland 9,

(11) ab 14:25 h bei Familie Schäffler-Günther, im Akazienweg 11, in der Hammerschmiede,

(12) ab 14:30 h bei Noelle und Fabian, in der Singerstr. 10, Ecke Neidhartstraße,

(13) ab 14:35 h in der Beethovenstraße 14, im Hof, in der 2. Garage,

(14) ab 14:40 h in Oberhausen, in der Ratdoltstraße. 2a, im Hof,

(15) ab 14:45 h in Diedorf, bei der Bäckerei Niedermair, in der Hauptstraße 23,

(16) ab 14:50 h bei der Tante Emma, Am Fischertor 2, in der Oberstadt,

(17) ab 14:55 h beim griechischen Laden von Meraky, in der Pfladergasse 18, in der Stadtmitte

(18) ab 15:00 h bei Feinkost Viktualien, in der Bäckergasse 4, in der Unterstadt,

(19) ab 15:10 h bei der Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof,

(20) oder am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem Markt, an der Kirche im Bärenkeller,


Bitte meldet euch und gebt Bescheid, wo ihr die Kiste abholen wollt. Wenn wir nichts von euch hören, dann stellen wir die Erntekiste wieder am selben Platz ab wie die Woche davor.


Wenn ihr für jemanden, der Interesse am Kohlkombinat hat, Freunde und Bekannte eine Probekiste benötigt, würden wir die gerne euch zukommen lassen.


Wer möchte und Zeit hat, kann auch gerne bei der Vorbereitung und dem Packen der Erntekiste diesmal wieder am Donnerstag von 11 bis 14 Uhr, hier auf dem Hof im Bärenkeller mithelfen.


Wenn jemand Zeit und Lust hat beim Ausfahren mitzuhelfen, mit oder ohne Führerschein und Auto., der ist herzlich willkommen, wir sind für jede Hilfe dankbar.


Es gibt noch Kartoffeln von Thomas Hefele, Preise: 1 kg - 1,20 €, 2,5 kg - 3,00 €

Und auch den Honig ebenfalls von Thomas Häfele, das 250 Gramm Glas kostet 4,00 €


In die Erntekiste wird am Donnerstag folgendes Bio Gemüse gepackt.

  • 2 Salate

  • 1 Lauch

  • 5 kleine Rote Beete

  • 1 Weißkraut

  • 2 Zwiebel

  • 1 Apfel

  • 1 kg Karotten

  • 1 kg Kartoffel

Als Rezept haben wir heute für euch: Krautschnecken


Lasst uns auch weiterhin an Euren Kochversuchen/Rezepten teilhaben, wir würden uns darüber sehr freuen


Wer irgendwie helfen möchte und helfen kann, der schreibt bitte an die Sabine. Wer auf der andern Seite Hilfe benötigt, der tut das ebenfalls. Beide Seiten wenden sich bitte an Sabine unter wepps@web.de , mit Angabe von Telefonnummer und Erreichbarkeit.


Noch ein Gedanke:

Ein Problem in unseren Tagen ist unsere Erwartungshaltung, das Bild, das wir uns innerlich machen, wenn wir eingeladen sind, die Vorstellung, wenn wir irgendwo hingehen, zu einem Treffen oder zu einer Feier, in die Vorlesung oder in die Arbeit.

Wir sind dann oft nicht zufrieden mit dem was uns begegnet, was wir bekommen, was wir sehen, hören oder fühlen, wir sind enttäuscht.

Aber die Täuschung war unsere Erwartungshaltung, nicht das was uns begegnet ist, nicht das was wir bekommen haben, was wir gesehen und gehört haben.

Unserer Erwartungshaltung hat uns den Tag und die Laune versaut.

Versuch es doch einfach mal damit: Am Morgen, freu dich auf den Tag der vor dir liegt, diesen Tag gab es noch nie in der Geschichte, der ist vollkommen neu, aber er könnte Geschichte schreiben, vielleicht mit dir, las dich überraschen, lebe diesen Tag als wäre er der wichtigste in deinem Leben.

Ganz egal wohin du gehst, wenn du auch triffst, was du auch tust, HEUTE ist für alle, alles neu und für alles das erste Mal.

Vergiss Gestern, das kommt nicht wieder und Morgen ist noch weit weg. Egal was dir begegnet, schau genau hin, hör zu, nimm es an, genieße es, sei dankbar, freue dich, es ist für dich und es ist gut.


Wir wünschen euch alles Gute und Gottes Segen


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram finden:

https://www.facebook.com/Kohlkombinat/

https://www.instagram.com/kohlkombinat/

Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

9 views0 comments

Recent Posts

See All

Kohlkombinat Rundbrief 07.12.2021

Bei Bestellungen und Änderungen, bitte immer den Abholort mit angeben Wir würden euch bitten bei Bestellungen immer auch euern Abholort mit anzugeben, das hilft uns bei der Zuordnung bei den Ausfahrte