Search
  • arminsalzmann

Kohlkombinat Rundbrief 15.12.2020

Letzte Woche habe ich euch versprochen, dass es keinen Kopfsalat mehr gibt und dabei ganz übersehen, dass wir ja noch Salat in unseren Frühbeet Kästen unter Glas haben.


Der Salat da war eigentlich ein Versuch, ob wir es schaffen zu Weihnachten noch fertigen Salas ernten zu können.


Wir haben die Salatpflanzen Anfang Oktober da reingesetzt, wobei der Salat dann gleich ziemlich sauer war, weil wir gleichzeitig auch Salat Kollegen in die Gewächshäuser gesetzt haben, wo es viel wärmer und schöner ist, als in einem Kasten mit einem Fenster darauf.

Als Folge hat der Salat in den Kästen zunächst mal jegliches Wachstum verweigert, mit der Ausrede es müssten zuerst mal die Wurzeln gescheit nach unten wachsen, und die sieht man zwar nicht, die sind aber wichtig damit die Pflanze bei jeder Wetterlege immer gut versorgt wird.

Nachdem im November dann doch endlich ein paar Blätter sich in die Höhe reckten, bekam ich zu hören, dass ich mich nicht zu früh freuen soll, da ein weiters Wachstum nur unter der Bedingung vorangeht, dass es nicht zu kalt wird, und dass die Sonne auch mal scheint.

Ich hab dann mit den Wetter Machern, Sonnenschein Planern und Wolken Künstlern intensive Gespräche geführt, andere nennen das Bitten und Flehen, und hab da zur hören bekommen, dass ich nicht der Einzige bin der da für das Wetter Sonderwünsche hat.

Mein Vorteil war zum Glück, dass die da Oben mich schon kennen von den jahrelangen speziellen Wetterwünschen für die Gärtnerei und den Wochenmarkt am Samstag. Ich hab mich da jedes Mal dann sehr brav bedankt und das kommt bei denen da Oben sehr gut an, weil die es ja eigentlich niemanden recht machen können.


Über das Wetter und die Produzenten wird immer nur geredet, gemault und geschimpft, und nur ganz selten kommt mal ein Dank nach Oben.

Zurück zum Salat im Frühbeet Kasten; Der hat mitbekommen das es bald Weihnachten ist und hat sich dann die Tage lautstark bemerkbar gemacht, und gesagt, dass er gerne zu euch auf den Tisch möchte, mit dem Argument, das dann das Essen viel schöner ausschaut, wenn da ein Salat dabei ist. Also machen wir ihm die Freude, und so bekommt ihr bis Weihnachten noch Salate in die Erntekiste.

Mit dem Feldsalat hab ich auch gesprochen und er hat gemeint, es passt schon mit dem Salat und er hat kein Problem wenn er erst nach Weihnachten in die Erntekiste kommt, dann ist er noch schöner uns schmeckt noch besser.

Damit wären wir wieder mal bei unserer Erntekiste und der Verteilung zum Donnerstag

Ihr könnt wieder unter 12 Abholstandorten wählen, wo und wann ihr eure Erntekiste abholen wollt.

(1) ab 14:00 Uhr beim Bioland Gartenbau Armin Salzmann auf dem Hof, Gablinger Weg 111,

(2) ab 15:00 Uhr bei Familie Gerstmayer in der Füssener Str. 70 in Königsbrunn,

(3) ab 15:15 Uhr bei Michael Arlt in Haunstetten, in der Leustraße 14,

(4) ab 15:30 h beim Olivenbauer, in der Gögginger Straße 74,

(5) ab 15.45 Uhr bei Heiko Seckinger, im Bärenkeller, am Täfertinger Weg 40 b,

(6) ab 16:00 h bei der Tante Emma, in der Oberstadt, Am Fischertor 2,

(7) ab 16:15 h bei den Lokalhelden, in der Bismarckstraße 10,

(8) ab 16:30 h bei Feinkost Viktualien. in der Unterstadt, in der Bäckergasse 4,

(9) ab 16:45 h in der Stadtmitte, auf dem Klimacamp am Rathaus,

(10) ab 17:00 h bei der Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof,

(11) ab 17:00 h bei Pablo Mohr in Hochzoll, Ortler Straße 67,

(12) oder am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem Markt, an der Kirche im Bärenkeller,


Bitte meldet euch und gebt Bescheid, wo ihr die Kiste abholen wollt. Wenn wir nichts von euch hören, dann stellen wir die Erntekiste wieder am selben Platz ab wie die Woche davor.


Es gibt noch Apfelsaft, ihr könnt den gerne bestellen und wir packen ihn dann mit in die Erntekiste.

Der naturtrübe Apfelsaft für 2,50 Euro pro 1 l Flasche. Der Quittensaft für 4 Euro pro 1 l Flasche

Die Kartoffeln von Thomas Hefele, Preise: 1 kg 1,20 €, 2,5 kg Tüte 3,00 €, 12,5 kg Sack zu 15,00 €

Honig ebenfalls von Thomas Hefele. Das 250 g Glas kostet 4,00 € und das 500 Gramm Glas 7,50 €.

In die Erntekiste wird an diesem Donnerstag folgendes Bio Gemüse gepackt.

  • 1 Salat

  • 1 Endivien

  • 1 Sellerie

  • 1 Zuckerhut

  • 1 Wirsing

  • 1 Zwiebel

  • 2 Tomaten

  • 2 Äpfel

  • 1 kg Karotten

  • 1 kg Kartoffel

Für den Zuckerhut findet ihr jede Menge Rezept im Internet, ob als Salat, gebacken, gebraten, als Beilage, gedünstet oder gegrillt, da ist alles dabei was viel Abwechslung auf den Tisch bringt.


Bitte lasst uns an Euren Kochversuchen/Rezepten teilhaben, wir würden uns darüber sehr freuen


Wir suchen unter anderem noch Abholstellen in Lechhausen, Oberhausen, Neusäß und Gersthofen.


Wer möchte und Zeit hat, kann auch gerne bei der Vorbereitung und dem Packen der Erntekiste am Donnerstag bzw. am Mittwoch vor den Feiertagen, von 12 bis 16 Uhr hier auf dem Hof mithelfen.


Die Abholung der Erntekisten vor Weihnachten und vor Silvester, ist schon am Mittwoch.


Abholung vor Weihnacht, am Mittwoch den 23.1. und vor Silvester, am Mittwoch den 30.12.



Noch ein keiner Hinweis:


Verachte nicht die kleinen Anfänge, schau nicht auf den geringen Ertrag, sei nicht traurig über mangelnde Aufmerksamkeit, dagegen sei immer dankbar für alles und jeden, denn mit Geduld und Ausharren wirst du bekommen an was du geglaubt hast, also freue dich über das was du hast und gib nicht auf, den Morgen ist auch noch ein Tag und wer kann sagen was er dir bringt.


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram folgen unter den folgen links:

https://www.facebook.com/Kohlkombinat/

https://www.instagram.com/kohlkombinat/


Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

18 views0 comments

Recent Posts

See All

Rundbrief 23.02.2021

Achtung Klimacamp Abholer: Da wir jetzt in unmittelbarer Nähe zum Klimacamp den Laden von der Irini Meraky in der Pfladergasse haben, haben wir das Klimacamp nicht mehr als Abholstelle. Für diejenigen

Rundbrief 16.02.2021

Eine wichtige Information zum Klimacamp Da wir jetzt in unmittelbarer Nähe zum Klimacamp den Laden von der Irini Meraky in der Pfladergasse haben, werden wir das Klimacamp als Abholstelle aufgeben. Fü

© 2020 by Kohlkombinat Augsburg