Search
  • kisakuru

Kohlkombinat Rundbrief 13.07.2021

Unser Sommerfest müssen wir leider eine Woche verschieben

Wie es halt gerade so ist, es regnet schon wieder, und es hört nicht auf, und es soll leider auch noch am Wochenende regnen.

Die Sonnenschein-wahrscheinlichkeit ist etwa bei 1% und das ist dann schon echt wenig. Also ein Sommerfest im Regen, ohne Sonnenschein, das geht gar nicht.

Da verschieben wir es doch lieber auf Sonntag, den 25. Juli.

Nach dem was die Wetterpropheten so sagen, soll es dann endlich Sommer werden, mit dem nötigen Sonnenschein und allem Drum und Dran.

Eine Woche später zu feiern hat auch seine Vorteile, ihr habt jetzt eine Woche mehr Zeit euch zu überlegen was ihr den Schönes und Leckeres zum Fest auf den Hof mitbringen könntet.


Wir stellen Tische und Bänke, Teller und Tassen, Sonnenschirm und Grill, Salate und Gemüse, Gurken und Tomaten, Essig, und Öl, Wasser und Saft, Kaffee und Cola, bereit, alles andere könnt ihr mitbringen, wenn ihr wollt.

Für den Grill suchen wir noch einen Grillmeister, der da ein Händchen für hat.

Alles was auf den Grill soll, bitte selbst mitbringen, egal ob Steak, Würste, Kartoffel oder Gemüse, alles wird gerne gesehen, und wenn möglich, vielleicht etwas mehr mitbringen, damit wir und auch die anderen auch etwas davon haben.

Wenn jemand sein Lieblingsbrot mitbringen könnte, wäre das super. Wir freuen uns auch über jedes andere Brot, Semmel und Brezen.

Für unsere Salate benötigen wir noch einige Freiwillige die schnippeln, waschen und würzen und so die Salate schon mal vorbereiten.


Wer gerne einen Kartoffel- oder Nudelsalat mag, kann den gerne mitbringen.

Wir haben auch mitbekommen das einige von euch gelegentlich besondere Salate auf den Tisch zaubern, wir würden uns freuen die mal zu probieren

Kuchen und Gebäck sind in jeglicher Form und jeglicher Menge auch herzlich willkommen, wir haben dazu passenden Filterkaffee und natürlich einen Bio Nescafé im Angebot.


Neben Essen und Trinken, Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch was zu sehen. Alle die das Interessiert bekommen eine Führung durch den Betrieb, worauf sich unser Gemüse schon sehr freut, so oft bekommen die nämlich nicht Besuch.

Der Calle und der Felix haben sich auch was für die Kinder ausgedacht, damit es denen nicht zu langweilig wird und die noch auf dumme Gedanken kommen.


Falls keine neueren Informationen über den Virus reinkommen, müssen wir natürlich auf unserem Treffen Abstand halten. Also nix mit Umarmen und Bussi, Bussi, und sonstigem Nahkampf und diese langsamen Tanznummern, die gibt es auch nicht. Ich weiß, das ist hart, und einige von euch haben auch schon extreme Entzugserscheinungen, sorry, aber ihr müsst euch schon was einfallen lassen, jetzt ist Kreativität gefragt.

Alle die kommen, müssen sich auch in eine Liste eintragen, ist nur pro Forma, die müssen wir halt vorzeigen, falls jemand zur Kontrolle kommt.


Nun zu was Angenehmen, meine ersten roten Tomaten haben sich heute gemeldet und würden gerne am Donnerstag mit in die Erntekiste. Wie jedes Jahr haben auch diesmal die Ochsenherz Tomaten das Rennen gewonnen und sind vor der Normalfrucht schon reif, sind zwar noch nicht viele, aber immerhin. Ich habe denen gesagt das sie ihren Kollegen mal ein bisschen Beine machen sollen denn wir brauchen ca. 200 Stück, wenn in jeder Kiste eine rein soll. Sind nicht alle gleich groß, lasst euch also überraschen.


Ihr könnt diese Woche unter 22 Abholstandorten wählen, wann und wo ihr eure Erntekiste abholen könnt.


(1) ab 11:00 Uhr beim Bioland Gartenbau Armin Salzmann auf dem Hof, Gablinger Weg 111,

(2) ab 12:50 Uhr bei Familie Kwakye, im Bärenkeller, im Stieglitzweg 9.

(3) ab 13:00 Uhr bei Familie Schäfer in der Johann-Sebastian-Bach-Str. 44 in Neusäß

(4) ab 13:10 Uhr bei Familie Gerstmayer in der Füssener Str. 70 in Königsbrunn,

(5) ab 13:30 Uhr bei Michael Arlt in Haunstetten, in der Leustraße 14,

(6) ab 13:45 Uhr beim Olivenbauer, in der Gögginger Straße 74,

(7) ab 13:50 Uhr bei Familie Tronsberg in der Herzog-Rudolf-Str. 5, in Friedberg,

(8) ab 14:00 Uhr bei Pablo Mohr in Hochzoll, Ortler Straße 67,

(9) ab 14:10 Uhr bei Familie Schlosser in der Kolbergstr, 6 in Lechhausen,

(10) ab 14:15 Uhr bei Susanne Brückner, in der Firnhaberau, Im Neuland 9,

(11) ab 14:20 Uhr bei Familie Schäffler-Günther, im Akazienweg 11, in der Hammerschmiede,

(12) ab 14:25 Uhr bei Noelle und Fabian, in der Singerstr. 10, Ecke Neidhartstraße,

(13) ab 14:30 Uhr in der Beethovenstraße 14, im Hof, in der 2. Garage,

(14) ab 14:35 Uhr in Oberhausen, in der Ratdoltstraße. 2a, im Hof,

(15) ab 14:40 Uhr bei Familie Pichler, in der Reinöhlstr. 6, in Kriegshaber,

(16) ab 14:45 Uhr in Diedorf, bei der Bäckerei Niedermair, in der Hauptstraße 23,

(17) ab 14:50 Uhr bei der Tante Emma, Am Fischertor 2, in der Oberstadt,

(18) ab 14:55 Uhr beim griechischen Laden von Meraky, in der Pfladergasse 18, in der Stadtmitte

(19) ab 15:00 Uhr bei Feinkost Viktualien, in der Bäckergasse 4, in der Unterstadt,

(20) ab 15:10 Uhr beim Shantylicious Hofladen, in der Ohnesorgstr. 1, in Pfersee,

(21) ab 15:20 Uhr bei der Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof,

(22) oder am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem Markt, an der Kirche im Bärenkeller,


Bitte meldet euch und gebt Bescheid, wenn ihr die Kiste woanders abholen wollt.

Wenn jemand Zeit und Lust hat, beim Packen der Kisten zu helfen, das wäre immer

donnerstags von 11 bis 14 Uhr, bei jedem Wetter auf dem Hof.


Wenn jemand beim Ausfahren mitzuhelfen möchte, donnerstags von 12 bis 14 Uhr,

mit Auto und etwas Kofferraum, oder als Beifahrer und Helfer, der ist ebenfalls herzlich willkommen, wir sind für jede Hilfe dankbar.


Wir haben für alle interessierten eine Probekiste. Wenn ihr jemanden kennt, den man dafür begeistern kann, dann ein kurzes Mail und wir stellen eine Kiste für euch bereit.


Es gibt noch Honig von Thomas Häfele, das 250 Gramm Glas kostet 4,00 €


Der Martin Rein hat noch jede Menge Apfelsaft, bitte meldet euch, wenn ihr welchen haben wollt . Der naturtrübe Apfelsaft ist für 2,50 € pro 1 l zu haben.

Wenn alles Gute geht, dann könnten wir den dann schon nächste Woche mit in die Kiste tun.


In die Erntekiste wird am Donnerstag folgendes Bio-Gemüse gepackt.

  • 1 Batavia

  • 1 Frisée

  • 1 Salanova

  • 1 Gurke

  • 1 Ochsenherz Tomate

  • 1 Fenchel

  • 1 Stangensellerie

  • 2 Stauden Mangold

  • 1 Zwiebel mit Grün

Als Rezept haben wir heute für euch: Pesto vom Fenchelgrün

Lasst uns auch weiterhin an Euren Kochversuchen/Rezepten teilhaben.

Wer helfen möchte und helfen kann, und wer auf der anderen Seite Hilfe benötigt, der wendet sich bitte an Sabine unter wepps@web.de

Noch ein Gedanke:

Wie schafft man es, bei allem was man tut, ohne Angst durchs Leben zu kommen.

Da gibt es mehrere Möglichkeiten, eine davon wäre, dass man sein Leben in Gottes Hand legt und ihm in allen vertraut, sich ganz auf ihn verlässt und dabei schön die Füße stillhalten.

Das ist nun nicht jedermanns Sache, vor allen wenn einer mit dem da Oben nicht am Hut hat Da hätte ich noch ein weiteres Angstbefreiendes Angebot.

Denk die Sache, oder was du gerad tust, wo du gerad drinsteckst, mal bis zum Ende durch.

Und nicht das Happy End, sondern das Worst Case Szenario, das totale Scheitern, die Pleite.

Du hast alles verloren, alles weg, du bist allein, keine Freunde, Pleite, hast Schulden.

Versetz dich in diese Lage, lass das auf dich wirken, fühle es, was bewirkt das bei dir.

Du könntest dich frei fühlen, du könntest dich leicht fühlen, du bist jetzt der Boss.

Du kannst was neues Anfangen, jeden Morgen beginnt ein neuer Tag, und der ist für dich.

Wer mit Verlust, Versagen, Scheiten, Insolvenz vertraut ist, der hat vor nichts mehr Angst

Am Ende unserer Tage gehen wir eh mit nichts ins nächste Leben.

Wir wünschen euch alles Gute und Gottes Segen


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram finden:

https://www.facebook.com/Kohlkombinat/

https://www.instagram.com/kohlkombinat/

Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

13 views1 comment

Recent Posts

See All

Kohlkombinat Rundbrief 07.12.2021

Bei Bestellungen und Änderungen, bitte immer den Abholort mit angeben Wir würden euch bitten bei Bestellungen immer auch euern Abholort mit anzugeben, das hilft uns bei der Zuordnung bei den Ausfahrte