Search
  • arminsalzmann

Kohlkombinat Rundbrief 08.03.2022

Änderung Abholstelle Pfersee

Für alle die ihre Erntekiste im V&R Family Laden in der Ohnesorgstr 1 abholen, haben wir ab sofort eine Änderung. Wir stellen die Kiste nicht mehr in den Eingangsbereich, vorne am Laden, sondern ab sofort stehen die Kisten am Hintereingang vom Laden. Einfach um den Laden herumgehen, dann in den Hof und um die Ecke, da stehen dann die Kisten. Das hat mehrere Vorteile, zum einen kann man dann jederzeit die Kisten abholen, auch spät abends, und zum anderen ist es da schön schattig und kühl, so dass die Kiste nicht in der Sonne stehen.

Workshop Ende März, Anfang April

Wenn tatsächlich die Corona Beschränkungen zum 20. März wegfallen sollten, könnten wir uns ja dann endlich wieder mal Treffen. Wir würden, wenn es geht, gerne einen Aussaat Workshop anbieten, und wenn möglich, schon Ende März bzw. Anfang April.

Thema wird sein: Samenfeste Sorten im Gegensatz zu Hybridsamen. Einführung in Aussaat, Aussaaterde, Aussaatdüngung, Temperaturführung, Bewässerung und Pflege.

Dazu Aussaatübung für alle Teilnehmer an verschiedenen Saaten und verschiedenen Aussaat Methoden.

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich gerne ab sofort bei uns Anmelden. Wenn ihr eure Erfahrungen als Hobby Gärtner mit uns teilen und weitergeben wollt, seit auch ihr herzlich willkommen.

Aussaat

Einige haben mich gefragt, ob sie bei uns auch Samen für ihren Garten, Balkon oder

Hochbeet bekommen können, zurzeit geht das noch nicht, aber wir arbeiten dran.

Normalerweise gibt es in den Blumen und Gartenmärkten alles was ihr zum Aussähen und anpflanzen braucht. Aber wir hätte da für euch einige Vorschläge, bevor ihr in den nächsten Gartencenter rennt.

Da wäre die Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof, bei der wir freundlicherweise auch eine Abholstelle haben. Neben dem kompletten Sortiment an Beet und Balkonpflanzen, gibt es dort auch jede Menge Gemüse Samen und das auch noch in Bio.

Geht mal rein, geht auf Wanderschaft durch die Gewächshäuser, soviel Pflanzen auf einmal, habt ihr im Leben noch nie gesehen, und ihr taucht dabei in eine Welt der Düfte und Farben ein, dass ihr gar nicht mehr nach Hause wollt.

Und übrigens, wenn ihr schon mal dort seid, dann lasst euch inspirieren und nehmet etwas Schönes, z.B. einen Blumentopf oder einen Strauß mit nach Hause. Für euch selbst oder zur Freude der Blumen, die sehr gerne auf Reisen gehen und ihren Duft und Scharm versprühen, wo immer sie hinkommen. Man kann eigentlich nichts Schöneres mitbringen, da verziehen sich selbst die dunkelsten Gewitterwolken, wenn man mit Blumen zur Tür reinkommt.

Und nicht vergessen, Blumen lieben Unterhaltung und Berührung. Denen kannst du alles Erzählen, die freuen sich über jedes Wort, dann geht es ihnen gut, und dir geht es auch gut, auch weil du dich endlich mal richtig aussprechen kannst.


Zu empfehlen ist auch noch die Samenhandlung auf dem Stadtmarkt, die hat alles von

Bingenheimer bis Demeter, einfach mal reinschauen, ist eine echte Alternative zu Herrn Google und der Amazone.


Zu guter Letzt haben wir noch ein Angebot für alle die super ungern aus dem Haus gehen.

Da gibt es denn Bio Samen Versand Jeebel, da könnte ihr unter: www.biogartenversand.de alles Betellen was der Gärtner so braucht.

Unser Angebot für nächsten Donnerstag, den 17. März:

Ein Französisches Landbrot, Dinkel-Vollkorn und Weizenmehl, für 6,60 Euro.

Ein Miso-Kohl Roggenbrot für 6,60 Euro

Die Breite Nudeln sind von der Paula, die 250 g Packung, kostet 2,50 Euro.

Eine Schachtel mit 10 Eiern von Martin Brem für 3 Euro.

Der Apfelsaft kommt vom Martin Rein, eine Flasche für 2 Euro.

Die Orangen, Zitronen und Mandarinen, kosten jeweils 4,50 Euro das Kilo.

Das kaltgepresste türkisches Olivenöl vom Olivenbauer, die 0.5 l Flasche, für 13.50 Euro.

Die türkischen Oliven ebenfalls vom Olivenbauer kosten 6 Euro, das Glas mit 275 g.

Das griechische Olivenöl von Feinkost Meraky, die 0,5 l Dose für 8 Euro.

Die griechischen Oliven ebenfalls von Feinkost Meraky, die 250 g Dose für 5 Euro.

Der Honig von der Stadtimkerei kostet 6 Euro.

Der Honig von der Anke aus Dillingen, kostet 8 Euro das Glas.

Der Tofu von Phong, 250 g zu 4 Euro und 500 g zu 7 Euro.

Bitte bei Bestellungen immer den Abholort mit anzugeben.

Die Abrechnung erfolgt ohne Rechnung oder Bankeinzug so wie beim Monatsbeitrag.

Also, die Kosten für die Bestellung selbst zusammenrechnen und das Geld dann in die

Kiste legt oder Überweisen.


Und nicht vergessen, die leeren Flaschen wieder mit zurückgeben!


Ihr könnt nachfolgend wieder unter 31 Abholstandorten wählen.

(1) ab 12:00 Uhr beim Kohlkombinat, auf dem Hof, Gablinger Weg 111,

(2) ab 13:30 Uhr bei Familie Kwakye, im Stieglitzweg 9, im Bärenkeller,

(3) ab 13:40 Uhr bei Familie Schäfer in der Johann-Sebastian-Bach-Str. 44 in Neusäß,

(4) ab 14:30 Uhr bei Familie Theiner in der Goethestr. 2 in Westheim,

(5) ab 14:50 Uhr bei der Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof,

(6) ab 15:00 Uhr beim V&R Family Laden und Café, in der Ohnesorgstr. 1, in Pfersee,

(7) ab 14:50 Uhr bei der Bäckerei Niedermair, in der Hauptstraße 23, in Diedorf,

(8) ab 14:30 Uhr bei Familie Gerstmayer in der Füssener Str. 70 in Königsbrunn,

(9) ab 14:40 Uhr bei Gabriele Wölfle in der Narzissenstr. 4 in Haunstetten Süd,

(10) ab 14:50 Uhr bei Michael Arlt, in der Leustraße 14, in Haunstetten Nord,

(11) ab 15:00 Uhr beim Olivenbauer, in der Gögginger Straße 74,

(12) ab 14:30 Uhr bei Familie Kutschenreuter, in der Kirchstraße 26 in Kissing.

(13) ab 14:50 Uhr bei Familie Tronsberg in der Herzog-Rudolf-Str. 5, in Friedberg,

(14) ab 14:40 Uhr bei Pablo Mohr in der Ortler Straße 67, in Hochzoll,

(15) ab 14:50 Uhr bei Fa. Hammer in der Ernst-Moritz-Arndt-Str. 31, in Lechhausen,

(16) ab 14:50 Uhr bei Susanne Brückner, Im Neuland 9, in der Firnhaberau,

(17) ab 15:00 Uhr bei Familie Schäffler, im Akazienweg 11, in der Hammerschmiede,

(18) ab 15:30 Uhr in der Beethovenstraße 14, im Hof, in der 2. Garage,

(19) ab 15:20 Uhr in der Ratdoltstraße 2a, im Hof, in Oberhausen,

(20) ab 15:30 Uhr bei Tante Emma, Am Fischertor 2, in der Oberstadt,

(21) ab 15:40 Uhr bei Noelle und Fabian, in der Singerstr. 10, Ecke Neidhartstraße,

(22) ab 14:30 Uhr bei Familie Pichler, in der Reinöhlstr. 6, in Kriegshaber,

(23) ab 14:30 Uhr im Laden von Meraky, in der Pfladergasse 3, in der Stadtmitte

(24) ab 14:50 Uhr bei Feinkost Viktualien, in der Bäckergasse 4, in der Unterstadt,

(25) ab 14:50 Uhr bei Familie Henkel, Am Köpfle 24, in der Schafweidsiedlung,

(26) ab 14:40 Uhr bei Familie Klippenstein, in der Birkenstr. 8, in Klosterlechfeld,

(27) ab 14:30 Uhr bei Verena Foutsop, in der Römerstr. 29, in Bobingen

(28) ab 15:00 Uhr auf dem Eggelhof, bei Kirstin und Harald Metzig, in Langweid.

(29) ab 15:10 Uhr bei Birgitta Kaiser in der Unteren Osterfeldstr. 26, in Kriegshaber.

(30) an 15:15 Uhr bei David Weiss, am Alten Postweg 6, im Hochfeld

(31) oder am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem Markt, an der Kirche im Bärenkeller,


Wenn ihr beim Packen der Kisten helfen möchtet, wir treffen uns immer donnerstags

von 12 Uhr bis 13 Uhr, ihr seid dazu immer herzlich willkommen.


Wir suchen auch immer noch Fahrer, die beim Ausfahren mitzuhelfen, auch immer

donnerstags. Wir starten mit dem Ausfahren um ca. 12:30 Uhr und um ca. 15:00 Uhr ist

dann alles erledigt.


Wir haben für alle Interessierten eine kostenlose Probekiste. Wenn ihr jemanden kennt,

den man dafür begeistern kann, dann ein Mail an uns und wir stellen eine Kiste für euch bereit.


In die Erntekiste wird am Donnerstag folgendes Bio-Gemüse gepackt.

  • 1 Feldsalat

  • 1 Wirsing

  • 1 – 2 Zwiebel

  • 1 - 2 Pastinaken

  • 1 - 2 Rote Beete

  • 5 - 7 Karotten

  • 6 - 8 Kartoffel

Als Rezept haben wir heute ein: Wirsing Kartoffelgemüse

Lasst uns auch weiterhin an euren Kochversuchen/Rezepten teilhaben und schickt uns eure Rezepte und auch solche die ihr woanders entdeckt habt.


Zum Thema „Sich gegenseitig unterstützen“, könnt ihr euch gerne bei der Sabine melden unter wepps@web.de


Noch ein Gedanke:

Zwei Jahr lang gab es kein anders Thema als den Virus, und nun seit zwei Wochen gibt es kein anders Thema als den Krieg. Da habe ich mir so meine Gedanken gemacht und da ist mir der griechische Philosoph Sokrates eingefallen.

Zum weisen Sokrates kam einer mal gelaufen und sagte: „Hör doch Sokrates, das muss ich dir erzählen!“ „Einen Moment mein Freund!“ unterbrach in Sokrates. „Hast du das, was du mir sagen willst durch die drei Siebe gesiebt?“ „Was für drei Siebe meinst du?“ fragte er voller Verwunderung. „Na dann mein Freund! Las sehen, ob das was du mir sagen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht: Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?“ „Nein, man hat es mir erzählt“ Soso, erwiderte Sokrates, aber sicher hast du es doch durch das zweite Sieb geprüft. Es ist das Sieb der Güte.

Ist das, was du mir erzählen möchtest, gut?“ Etwas zögernd sagte er: Nein, ganz im

Gegenteil. „Also, meinte Sokrates, las uns nun das dritte Sieb noch anwenden. Ist es

notwendig, dass du mir das erzählst?“ „Nein, notwendig ist es nicht gerade.“ Also meinte Sokrates drauf: „Wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so vergiss das Ganze und belaste dich und mich nicht damit.


Ich wünsche euch alles Gute und Gottes Segen.


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram finden:

https://www.facebook.com/Kohlkombinat/

https://www.instagram.com/kohlkombinat/

Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

2 views0 comments

Recent Posts

See All

Das Kohlkombinat Frühlingsfest Für alle die den Monat gerne schon im Voraus planen, hier nun eine wichtige Info. Wenn alles gut geht und das Wetter mitmacht, steigt unser diesjähriges Frühlingsfest am

bevor es gegessen werden kann Warum das Korn einweichen, die Saaten wässern und Vollkornteige flüssiger anrühren. Die Pythinsäure, sie schützt das ganze Korn vor dem Verderb und schädlichen Einflüssen

Abholstelle Haunstetten Süd Die neue Abholstelle für alle in Haunstetten Süd und Königsbrunn Nord, ist ab diesem Donnerstag auf dem Hof von Familie Döbler, in der Nordendstraße. 7. Anita Döbler und ih