Search
  • arminsalzmann

Kohlkombinat Rundbrief 12.04.2022

Wir benötigen einen Ersatz für die 2 Abholstellen in Haunstetten

Für unsere derzeitigen Abholstellen in der Leustr. in Haunstetten Nord und für die

Narzissenstr. in Haunstetten Süd, suchen wir einen Ersatz. Wenn jemand da eine Möglichkeit hat oder eine Idee, wo wir die Gemüsekisten abstellen könnten, bitte bei uns melden.

Ab sofort neuer Abstellort bei der Gärtnerei Hartmann

Da es jetzt immer wärmer und sonniger wird, ist das Abstellen der Gemüsekisten direkt an der Eingangstür nicht mehr so ideal. Die Gärtnerei Hartmann hat uns freundlicherweise Angeboten, dass wir die Gemüsekisten an der Ostseite des Geschäftes zwischen Fahrradständer und braunem Tor abstellen können. Da ist ausreichend Platz und es ist auch noch überdacht.

Heute ist zum letzten Mal Feldsalat in der Gemüsekiste

Leider muss ich euch mitteilen das unser Feldsalat in die Sommerpause geht. Keine Sorge, er kommt aber im November wieder, also nur ein wenig Geduld. So gibt es am Donnerstag das letzte Mal eine Portion Feldsalat. Ab nächster Woche kommt dann schon der Salat aus dem Gewächshaus zu euch in die Erntekiste.

Was sind Lippenblütler oder Schmetterlingsblütler? Hier die Antwort:

Schmetterlingsblütler: Zu Schmetterlingsblütler oder Leguminosen, gehören Bohnen, Linsen und Erbsen – wichtige Eiweißlieferanten. Schmetterlingsblütler haben eine einzigartige Fähigkeit: Sie können mithilfe von Knöllchenbakterien an ihren Wurzeln Stickstoff aus der Luft aufnehmen, einen wichtigen Bestandteil aller Proteine. Das macht sie im Garten überaus wertvoll. Darüber hinaus sind ihre farbenfrohen Blüten sehr attraktiv.

Lippenblütler: Basilikum, Rosmarin, Thymian, Salbei, Lavendel und viele Gewürzpflanzen zählen zu den Lippenblütlern. Die meisten dieser Pflanzen lieben die Sonne – denn sie kommen aus dem Mittelmeerraum. Ihr hoher Gehalt als ätherischen Ölen lässt sie gut duften und macht sie unattraktiv für Schnecken. Die Form ihrer Blüten erinnern an Ober-und Unterlippe, sie sind häufig tiefviolett, doch auch Rosa und Weiß.

Doldenblütler: Viele Gewürz- und Gemüsepflanzen sind Doldenblütler: Karotte, Kümmel, Fenchel, Anis, Koriander, Dill, um nur einige zu nennen. Die Blüten sind meist Doppeldolden in Weiß, Zartrosa oder Hellgelb. Sie sehen aus wie Schirmchen, daher ihr Name Schirmchenträger.

Korbblütler: Zu den Korbblütlern gehören viele der bekanntesten Blumen: Sonnenblume, Löwenzahn, Gänseblümchen, und Margerite. Darunter sind viele Nutzpflanzen: Artischocke, Chicorée, Estragon oder Topinambur. In der Mitte der Blüten sitzt ein Körbchen, das von Hüllblättern umgeben ist, oft haben Körbchen und Hüllblätter unterschiedliche Farben. Die Blüten können gelb, weiß, rot und sogar himmelblau sein.

Kreuzblütler: Von ihren kreuzförmig angeordneten Blütenblättern leitet sich der Name der Kreuzblütler ab. Zu dieser Familie zählen alle Kohlsorten vom Brokkoli über den Rosenkohl bis zum Pak Choi. Auch Raps, Senf, Rucola, Rettich und Wasabi sind Kreuzblütler. Die Blüten sind meist weiß oder gelb, zuweilen rosa oder lila, sie sind klein und eher unscheinbar.


Unser Angebot für nächsten Donnerstag:

In der Woche nach Ostern gibt es leider kein Brot, der Bäcker hat Urlaub!

Eier Nudeln sind von der Paula, die 250 g Packung, kostet 2,00 Euro.

Eine Schachtel mit 10 Eiern von Martin Brem für 3 Euro.

Der Apfelsaft kommt vom Martin Rein, eine Flasche für 2 Euro.

Die Orangen und Zitronen, kosten jeweils 4,50 Euro das Kilo.

Das kaltgepresste türkisches Olivenöl vom Olivenbauer, die 0.5 l Flasche, für 13.50 Euro.

Die türkischen Oliven ebenfalls vom Olivenbauer kosten 6 Euro, das Glas mit 275 g.

Das griechische Olivenöl von Feinkost Meraky, die 0,5 l Dose für 8 Euro.

Die griechischen Oliven ebenfalls von Feinkost Meraky, die 250 g Dose für 5 Euro.

Der Honig von der Stadtimkerei kostet 6 Euro.

Der Honig von der Anke aus Dillingen, kostet 8 Euro das Glas.

Der Tofu von Phong, 250 g zu 4 Euro und 500 g zu 7 Euro.

Bitte bei Bestellungen immer den Abholort mit anzugeben.

Die Abrechnung erfolgt ohne Rechnung oder Bankeinzug so wie beim Monatsbeitrag.

Also, die Kosten für die Bestellung selbst zusammenrechnen und das Geld dann in die

Kiste legt oder Überweisen.

Und nicht vergessen, die leeren Flaschen wieder mit zurückgeben!


Ihr könnt nachfolgend wieder unter 31 Abholstandorten wählen.

(1) ab 12:00 Uhr beim Kohlkombinat, auf dem Hof, Gablinger Weg 111,

(2) ab 13:30 Uhr bei Familie Kwakye, im Stieglitzweg 9, im Bärenkeller,

(3) ab 13:40 Uhr bei Familie Schäfer in der Johann-Sebastian-Bach-Str. 44 in Neusäß,

(4) ab 14:30 Uhr bei Familie Theiner in der Goethestr. 2 in Westheim,

(5) ab 14:50 Uhr bei der Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof,

(6) ab 15:00 Uhr beim V&R Family Laden und Café, in der Ohnesorgstr. 1, in Pfersee,

(7) ab 14:50 Uhr bei der Bäckerei Niedermair, in der Hauptstraße 23, in Diedorf,

(8) ab 14:30 Uhr bei Familie Gerstmayer in der Füssener Str. 70 in Königsbrunn,

(9) ab 14:40 Uhr bei Gabriele Wölfle in der Narzissenstr. 4 in Haunstetten Süd,

(10) ab 14:50 Uhr bei Michael Arlt, in der Leustraße 14, in Haunstetten Nord,

(11) ab 15:00 Uhr beim Olivenbauer, in der Gögginger Straße 74,

(12) ab 14:30 Uhr bei Familie Kutschenreuter, in der Kirchstraße 26 in Kissing.

(13) ab 14:50 Uhr bei Familie Tronsberg in der Herzog-Rudolf-Str. 5, in Friedberg,

(14) ab 14:40 Uhr bei Pablo Mohr in der Ortler Straße 67, in Hochzoll,

(15) ab 14:50 Uhr bei Fa. Hammer in der Ernst-Moritz-Arndt-Str. 31, in Lechhausen,

(16) ab 14:50 Uhr bei Susanne Brückner, Im Neuland 9, in der Firnhaberau,

(17) ab 15:00 Uhr bei Familie Schäffler, im Akazienweg 11, in der Hammerschmiede,

(18) ab 15:30 Uhr in der Beethovenstraße 14, im Hof, in der 2. Garage,

(19) ab 15:20 Uhr in der Ratdoltstraße 2a, im Hof, in Oberhausen,

(20) ab 15:30 Uhr bei Tante Emma, Am Fischertor 2, in der Oberstadt,

(21) ab 15:55 Uhr bei Noelle und Fabian, in der Singerstr. 10, Ecke Neidhartstraße,

(22) ab 14:30 Uhr bei Familie Pichler, in der Reinöhlstr. 6, in Kriegshaber,

(23) ab 14:30 Uhr im Laden von Meraky, in der Pfladergasse 3, in der Stadtmitte

(24) ab 14:50 Uhr bei Feinkost Viktualien, in der Bäckergasse 4, in der Unterstadt,

(25) ab 14:50 Uhr bei Familie Henkel, Am Köpfle 24, in der Schafweidsiedlung,

(26) ab 14:40 Uhr bei Familie Klippenstein, in der Birkenstr. 8, in Klosterlechfeld,

(27) ab 14:30 Uhr bei Verena Foutsop, in der Römerstr. 29, in Bobingen

(28) ab 15:00 Uhr auf dem Eggelhof, bei Kirstin und Harald Metzig, in Langweid.

(29) ab 15:10 Uhr bei Birgitta Kaiser in der Unteren Osterfeldstr. 26, in Kriegshaber.

(30) an 15:15 Uhr bei David Weiss, am Alten Postweg 6, im Hochfeld

(31) oder am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem Markt, an der Kirche im Bärenkeller,


Wenn ihr beim Packen der Kisten helfen möchtet, wir treffen uns immer donnerstags

von 12 Uhr bis 13 Uhr, ihr seid dazu immer herzlich willkommen.


Wir suchen auch immer noch Fahrer, die beim Ausfahren mitzuhelfen, auch immer

donnerstags. Wir starten mit dem Ausfahren um ca. 12:30 Uhr und um ca. 15:00 Uhr ist

dann alles erledigt.


Wir haben für alle Interessierten eine kostenlose Probekiste. Wenn ihr jemanden kennt, den man dafür begeistern kann, dann ein Mail an uns und wir stellen eine Kiste für euch bereit.


In die Erntekiste wird am Donnerstag folgendes Gemüse gepackt.

  • 1 Portion Feldsalat

  • 1 Lauch

  • 1 Wirsing

  • 1 - 2 Zwiebel

  • 5 - 7 Karotten

  • 6 - 8 Kartoffel

Als Rezept haben wir heute ein: Wirsing Kartoffelgemüse

Lasst uns auch weiterhin an euren Kochversuchen/Rezepten teilhaben und schickt uns eure Rezepte und auch solche die ihr woanders entdeckt habt.


Zum Thema „Sich gegenseitig unterstützen“, könnt ihr euch gerne bei der Sabine melden unter wepps@web.de


Noch ein Gedanke:

Diese Woche haben sich ganz viele abgemeldet, weil sie die Feiertage nützen wollen und über Ostern ein wenig in Urlaub fahren. Apropo Ostern, ihr wisst sicher, dass der Karfreitag mit der höchste Feiertag im Kirchenjahr ist, da soll man kein Fleisch essen, aber vergesst das mal. Ich habe heute übrigens gelesen, dass weniger als 50 % der Deutschen noch einer Kirche angehören und wenn das nicht schon schlimm genug für diesen Verein wäre, sagt die Statistik, dass weniger als 10 % von den Mitgliedern sich gelegentlich mal in die Kirche sehen lassen. Ich denk mal, das liegt daran, das die Jungs in den langen Kleidern halt nichts Gescheides von sich geben, wenn sie da vor den Leuten stehen. Das ist wie mit dem Fernsehprogram, wenn das nicht passt, wird umgeschaltet und wenn da auch nichts Gescheides kommt, dann wird abgeschaltet. Also haben über 90 % mit den Füßen abgestimmt, dass ihnen das Gebotene nicht mehr gefällt. Dabei haben die Jungs von dem Verein doch ein super Buch, mit ganz vielen spannenden Geschichten. Darüber hinaus stehet da alles drin, über den Anfang von allem und das Ende, also wie die Geschichte ausgeht. Ich habe mal nachgeschaut, ob das mit dem Krieg gerade schon das Ende ist, zum Glück noch nicht, aber es könnte der Anfang vom Ende sein. Jetzt nicht gleich erschrecken, das dauert noch, obwohl unser Grüner Wirtschaftsminister da kürzlich gesagt haben soll, dass die fetten

Jahre jetzt vorbei sind. Das haben die Jungs an Karfreitag vor 2000 Jahren auch gedacht, da haben die ihren Jesus ans Kreuz genagelt. Der hat gesagt, dass er der Sohn Gottes ist und das wollte der Vorsitzenden von dem Verein damals gar nicht hören. Der Jesus, also der Sohn Gottes, war damals für ein paar Jahr auf der Erde zu Besuch, hat viel Gutes getan, hat viel von seinem Vater geredet, dass der so sei wie er, und wenn man ihn sieht, dann sieht man Gott. Aber egal, das hat denen damals nicht gefallen und so haben sie ihn gekreuzigt. Das passiert, wenn man von Gott redet und Gutes tut, die nageln dich ans Kreuz. Aber am Kreuz hängen und sterben ist nicht das Ende, das ist der Anfang, dann geht es erst richtig los, dann kommt nämlich Ostern und die Auferstehung. Das Leben geht also weiter. Der Tod ist überwunden und es beginnt ein ganz neues Leben, also eins das nie mehr aufhört, viele kennen das unter: Ewiges Leben. Wenn das interessiert, der sollte sich mal intensiv mit Ostern und dem drum herum befassen, aber Vorsicht, es könnte dein Leben verändern.


Ich wünsche euch alles Gute und Gottes Segen.


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram finden:

https://www.facebook.com/Kohlkombinat/

https://www.instagram.com/kohlkombinat/

Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

25 views0 comments

Recent Posts

See All

Neuen Abholstelle in Königsbrunn Wir haben ab dieser Woche eine zweite Abholstelle in Königsbrunn, und zwar in der Wetterstein Str. 1, in Königsbrunn, bei Familie McRae. Für alle in Königsbrunn und Um

Unser Bäcker ist in Urlaub Der Bäcker hat es gut, der kann einfach so Urlaub machen. Das geht bei uns Gärtnern gar nicht, das Gemüse will Pflege und Wasser und natürlich auch geerntet werden, und da i

Kohlrabi diese Woche Der Kohlrabi hat eigentlich recht zarte Blätter, die man sowohl zusammen mit der Knolle verkochen kann, als auch geschnippelt in jeden Salat mit reinmischen sollte, der Salat beko