top of page
Search
  • arminsalzmann

Kohlkombinat Rundbrief 07.03.2023

Brot vom Schwaighof nur noch bis Mai

Leider haben wir heute eine traurige Nachricht für alle Brot Fans vom Schwaighof.

Der Moritz muss leider das Brotbacken Ende Mai einstellen. Die Bäckerei auf dem

Schwaighof steht ihm ab dem 1. Juni nicht mehr zur Verfügung, infolgedessen können

wir auch ab 1. Juni kein Brot mehr von ihm beziehen.


Natürlich würden wir gerne weiter Brot anbieten, und da haben wir uns gedacht,

vielleicht habt ihr einen Lieblingsbäcker, der sich auch, wie der Moritz auf dem

Schwaighof, schwertut mit dem Verkauf, und dem wir mit der Abnahme von Brot ein

wenig helfen könnten. Meldet euch einfach bei uns, wir würden uns freuen, wenn wir

auch in Zukunft weiter Brot anbieten könnten.

Aussaat wegen Wetter zwei Wochen später

Leider soll es, wenn man den Wetterpropheten folgt, in den nächsten zwei Wochen

sehr viel regnen, also bewölkter Himmel mit wenig Sonnenschein, und es soll dann

auch noch mal kalt werden. Bei der Aussaat, beim Keimen und beim Anwachsen der

Jungpflanzen braucht es viel Sonnenlicht und viel Wärme, um ein gleichmäßiges

Aufwachsen sicher zu stellen. Deshalb warten wir mit der Aussaat noch ein wenig,

und was man von den Wetterpropheten so hört, soll es dann auch erheblich wärmer

werden.


Wir bräuchten dann 2 bis 4 Helfer, die einmal pro Woche für 2 – 3 Std. bei der

Aussaat helfen könnten. Die Wochentage und die Uhrzeit könnt ihr dabei frei wählen.

Wir machen eine Liste, was und wie viel, ausgesät werden soll, und stellen auch den

Samen bereit, so das ihr dann kommen könnt, wann immer es euch passt. Wer also

von euch Zeit und Lust hat, der melde sich bitte bei uns, und wir machen einen Plan

und teilen die Arbeit für die jeweiligen Wochen ein.

Anbauplanung für dieses Jahr

Auf vielfachen Wunsch werden wir für dieses Jahr unser Gemüseangebot erweitern.

So planen wir folgende Gemüse zusätzlich anzubauen: Chinakohl, Blumenkohl,

Brokkoli, Rettich, Radis, Zucchini, Pastinaken, Möhren, Kürbis, Winterrettich und auch

diverse Kräuter. Dazu verschiedene Salate und das komplette Gemüsesortiment wie

wir es im vergangenen Jahr hatten. Der Unterschied wird sein, dass wir zusätzlich zu

den gesetzten Pflanzen in diesem Jahr, das Wurzelgemüse direkt auf den Acker

aussäen. Das haben wir bisher nicht gemacht, weil der Pflegeaufwand sehr viel höher

ist, als wenn die Pflanzen gesetzt werden, und wir dafür einfach keine Zeit und auch

keine Leute hatten. Wir haben uns das nun so gedacht, dass wir das machen können,

wenn wir ein Team von Helfern hätten, die sich nach der Aussaat um die Pflege

kümmern würden. Wenn ihr da mitmachen, wollt dann meldet euch bitte bei uns.

Bitte bei euren Bestellungen immer euren Abholort mit anzugeben.

Unser Angebot für Donnerstag:

Roggenbrot mit Miso und Kohl, kostet 6,60 Euro.

Französisches Landbrot, Dinkel-Vollkorn und Weizenmehl für 6,60 Euro

Schwaighof Bauernlaib, ein Roggen-Vollkorn Brot, für 5,50 Euro

Die Eier-Nudeln, á 250 g kommen von der Paula, die, kosten 2,00 Euro.

Eine Schachtel mit 10 Eiern von glücklichen Hühnern vom Martin, 3 €

Ein Glas Hausgemachte Hühnersuppe mit Fleisch auch von der Paula, kostet 7 €

Das kaltgepresste türkisches Olivenöl vom Olivenbauer, die 0.5 l Flasche, für 13.50 €.

Das Glas mit 275 g türkischen Oliven, vom Olivenbauer kosten 6 Euro.

Das griechische Olivenöl, von der Irini Meraky, die 1 l Dose für 12 Euro.

Die griechischen Bio-Oliven, von der Irini, das Glas mit 340 g für 6 Euro.

Vom Martin Rein seiner Streuobstwiese haben wir den Apfelsaft für 2 Euro.

Der Honig das Glas zu 250 g von der Stadtimkerei kostet 6 Euro.

Der Honig das Glas zu 500 g von der Anke aus Dillingen, kostet 8 Euro.

Der Tofu von Phong, 250 g zu 4 Euro und 500 g zu 7 €

Neu: Die Clementinen, Orangen und Zitronen von Sicitry das kg zu je 4 Euro


Ihr bekommt bei jeder Bestellung eine Bestätigung von uns, solltet ihr mal
keine bekommen, dann bitte die Bestellung noch mal schicken!

Die Abrechnung erfolgt ohne Rechnung oder Bankeinzug so wie beim Monatsbeitrag.

Die Bestellung zusammenrechnen und dann in die Kiste legen oder überweisen.


Wir benötigen wie immer eure Hilfe beim Packen der Kisten, donnerstags von 11 Uhr

bis 12:30 Uhr, die Ruth hat auch immer Kaffee und Gebäck für die fleißigen Helfer so

das danach auch noch Zeit zum Austausch und Kennenlernen ist.


Auch benötigen wir auch immer wieder Fahrer, die die Kisten ausfahren helfen, am

besten mit eigenem Auto, wir Starten um 11:30 Uhr und spätestens 15:00 Uhr ist

dann alles erledigt.


Der nächste Stammtisch findet am Mittwoch, 29.03.23, um 18.30 Uhr in den

Postweg-Stuben statt.


Wir bieten allen Interessierten eine kostenlose Probekiste an. Wenn ihr jemanden

kennt, den man für das Kohlkombinat begeistern kann, oder wenn ihr jemanden

beschenken wollt, dann schickt einfach eine Mail an uns und wir stellen eine Kiste für

euch bereit.


In die Erntekiste wird am Donnerstag folgendes Gemüse gepackt.
  • 1 Zitrone

  • 1 Sellerie

  • 1 Lauch1 Rote Beete

  • 3 - 4 Zwiebel

  • 5 - 7 Karotten

  • 6 - 8 Kartoffel

Noch ein Gedanke:

Die Tage hab ich mir ein paar Gedanken über Vergebung und Vergessen gemacht. Der

äußere Anlass war, dass ich an einer Firma vorbeigefahren bin, wo ein paar Jungs mir

vor Jahren übel mitgespielt haben. Die haben mich damals belogen, dann betrogen,

dann bestohlen, und dann ohne Vorwarnung vor die Tür gesetzt. Die haben mein

Gehalt einbehalten, die Schlösser ausgewechselt und ich stand plötzlich ohne einen

Cent in der Tasche, ohne Job und ohne Perspektive da. Meine damaligen Partner

haben einfach meinen Laden übernommen und darüber hinaus alles getan, um

meinen guten Ruf, meine Ehre, und meine Glaubwürdigkeit zu zerstören. Mein

Bruder hat mir dann geholfen mit der Gärtnerei anzufangen, und ein vom Himmel

gefallener Engel hat meinen Absturz aufgefangen, mich ermutigt zu vergessen und

nach vorne zu schauen. Die Bibel sagt, man soll seinen Feinden vergeben, dann wir

einem vom Himmel her auch vergeben. Tut man das nicht, bekommt man von Oben

keine Vergebung und der Schmerz und das Unrecht das einem zugefügt wurde, wird

zu einer bitteren Wurzel, die dann nach und nach den ganzen Menschen zerfrisst.

Man mag sich selbst nicht mehr, wird bitter gegen sich und andere, man hat keine

Freude am Leben, man will das Verlorene zurückhaben, man vertraut niemandem

mehr, und man lebt in ständiger Angst, dass einem so was wieder passieren könnte.

Das Mittel dagegen ist Vergebung. Vergebung bedeutet Vergessen, nicht mehr daran

denken, dem andern die Schuld erlassen, weil einen das frei macht von der

Vergangenheit, und man ohne alten Ballast weiter leben und neu anfangen kann.

Beim Vorbeifahren an der Firma, habe ich eine neue Werbung von denen gesehen,

und ich habe mich richtig gefreut, dass die Jungs das in das in all den Jahren so gut

hinbekommen haben. Vergib dem der dir Unrecht getan hat, vergiss es, und du wirst

ein glücklicher Mensch.


Wir wünschen euch alles Gute und Gottes Segen.


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram finden:

Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

38 views0 comments

Recent Posts

See All

Kohlkombinat Rundbrief 23.01.2024

News von unserer PV-Anlage Nach mehreren Monaten Pause geht es jetzt mit unserer PV-Anlage weiter, wir haben jetzt nach längerem Warten und Überlegen die benötigten Wechselrichter und Stromspeicher be

Selleriesuppe mit Fenchel und Zitrone

Zutaten für 4 Personen ½ Sellerieknolle 2 Zwiebeln 1 kleine Fenchelknolle 50 g Butter ½ l trockener Weißwein ½ l Gemüsebrühe 5 TL helles Soßenpulver (aus Beutel oder Glas) 1 Becher süße Sahne 2 Eier 2

Kohlkombinat Rundbrief 16.01.2024

Frost Donnerstagnacht Es ist weiter nachts sehr kalt, für Donnerstagnacht werden Minus 7° erwartet. Wir bitten euch deshalb, die Erntekisten an den jeweiligen Abholstellen am Donnerstag so bald wie mö

コメント


bottom of page