Search
  • kisakuru

Kohlkombinat Rundbrief 8.06.2021

Abholung diese Woche wieder am Donnerstag

Am Donnerstag ist diesmal kein Feiertag, und deshalb ist die Auslieferung der Erntekisten und die Abholung für euch diese Woche am Donnerstag.

Neue Abholstellen in Pfersee

Wir haben jetzt auch eine Abholstelle in Pfersee, nämlich in der Ohnesorgstr. 1, im Shantylicious Hofladen.


In der Nähe der Luitpoldbrücke hat in der Augsburger Straße in Pfersee ein neuer Laden eröffnet.


Auf kleinstem Raum hat es Andrea Citak geschafft, köstlichste Lebensmittel zu vereinen. Sie verkauft Lebensmittel und Kuchen aber auch viel Herzhaftes. Viele der Lebensmittel kommen von Hofläden aus der Umgebung. Außerdem gibt es die ein oder anderen hochwertigen Küchenutensilien zu entdecken. Die Salate hat sie übrigens von uns.


Wenn jemand seine Erntekiste dort abholen möchte, bitte uns Bescheid geben.


Wir haben wie immer für alle interessierten die Möglichkeit einer Probekiste. Wenn ihr also jemanden kennt, der vielleicht beim Kohlkombinat mitmachen möchte, oder den man dafür begeistern kann, dann ein kurzes Mail und wir stellen eine extra Kiste für euch bereit.


Diese Woche 2 Fenchel Pflanzen und 2 Töpfe Extra


Als besondere Zugabe gibt es diese Woche 2 Fenchel Pflanzen für eure Gemüse Selbstversorger Aufzucht. Und wenn jetzt der eine oder andere schon Panik bekommt, wo er die den reintun soll, haben wir für euch diesmal 2 Töpfe mit im Gepäck. Ihr braucht also nur ein wenig Pflanzenerde in die Töpfe tun, die Fenchelpflanzen mit reinsetzten und fest andrücken. Fertig.


Unter den Topf einen Untersetzer stellen und dann so viel Wasser oben reingeben bis der Untersetzer vollgelaufen ist. Dann ein Plätzchen mit Licht im Zimmer, auf dem Fensterbrett oder draußen, und so alle 2 Tage Wasser geben. Wenn es sehr warm wird ist womöglich schon nach einem Tag kein Wasser mehr im Untersetzer, dann aber Wasser marsch.


Wenn es sehr warm ist, dann brauchen die Pflanzen ziemlich viel Wasser, um sich abzukühlen. Bei uns heißt das Schwitzen, bei den Pflanzen läuft das ähnlich ab, und Schwitzen macht nun mal durstig.


Das gilt übrigens für alle Pflanzen im Garten, ob Tomate, Gurke, Kohl oder Salat, wenn der Sommer mal richtig aufdreht, dann ist fleißiges Gießen angesagt. Die Pflanzen brauchen dann das meiste Wasser nicht zum Wachsen, sondern um sich abzukühlen. Aber Vorsicht, wenn dann Regen und etwas kühler angesagt ist, dann am Tag vorher kein Wasser mehr geben, damit die Pflanzen ihr Schwitzen rechtzeitig einstellen.


Wenn nicht, dann stehen sie den nächsten Tag feucht und schwitzend im Gelände rum, und wenn dann eine Tomate länger als 8 Stunden nass stehet, ist sie sehr anfällig für alle möglichen Fäulnis Bakterien, die sich rasant auf den feuchten Blättern vermehren. Die Folge sind braune Blätter und kleine Früchte, Pflanze tot. Deshalb ist es auch wichtig, dass man die Tomaten irgendwie trocken unterstellt, sie werden es euch danken. Wenn braune Blätter nicht zu verhindern sind, dann alles was

Braun ist, so bald wie möglich rausschneiden, damit sich die Bakteriensprossen, die auf den Blättern sind, nicht in der ganzen Umgebung verteilen.


Neben dem regelmäßigen Gießen, ist natürlich auch noch Dünger notwendig damit das mit dem Gemüse was wird. Einige haben es nicht so mit Dünger, und sind der Überzeugung das Wasser und viel Liebe allein genügt. Das ist ungefähr so, als würden wir nur Wasser bekommen, keine Kalorien keine Vitamine, nichts, nur Luft und Liebe. Das klingt zwar sehr romantisch, aber das überlebst du nicht lange. Genauso geht es auch den Pflanzen, ohne Nährstoffe wächst nicht viel, eigentlich gar nichts, das Gemüse quält sich dann nur, bleibt klein und schmeckt dann nach nichts.


Also, kauft euch einen Pflanzendünger und gebt, so einmal in der Woche, etwas mit ins Wasser beim Giesen, dann könnt ihr dem Gemüse beim Wachsen zuschauen, was übrigens das schönste am Gärtnern ist. Zuzuschauen wie etwas wächst, es gibt nichts schöneres, und deshalb gibt es von uns immer wieder kleine Pflänzlein, denen ihr dann beim Wachsen zuschauen könnt.


Sehr zu empfehlen ist natürlich auch die ständige Unterhaltung mit den Pflanzen, dehnen könnt ihr echt alles Erzählen, die hören da sehr geduldig zu.


Ganz wichtig noch, dass Streicheln nicht vergessen, wie wichtig so eine Berührung ist, und wie gut das tut, das wisst ihr ja selbst aus Erfahrung.


Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt wegen dem Gemüse, den Pflanzen, dem Wetter oder wann die Welt untergehet, schreibt einfach an uns.


Ihr könnt diese Woche unter 23 Abholstandorten wählen, wann und wo ihr eure Erntekiste abholen könnt.


(1) ab 11:00 Uhr beim Bioland Gartenbau Armin Salzmann auf dem Hof, Gablinger Weg 111,

(2) ab 12:00 Uhr bei Heiko Seckinger, im Bärenkeller, am Täfertinger Weg 40 b,

(3) ab 12:15 Uhr bei Familie Kwakye, im Bärenkeller, im Stieglitzweg 9.

(4) ab 12:30 Uhr bei Familie Schäfer in der Johann-Sebastian-Bach-Str. 44 in Neusäß

(5) ab 13:00 Uhr bei Familie Gerstmayer in der Füssener Str. 70 in Königsbrunn,

(6) ab 13:20 Uhr bei Michael Arlt in Haunstetten, in der Leustraße 14,

(7) ab 13:40 Uhr beim Olivenbauer, in der Gögginger Straße 74,

(8) ab 13:50 Uhr bei Familie Tronsberg in der Herzog-Rudolf-Str. 5, in Friedberg,

(9) ab 14:00 Uhr bei Pablo Mohr in Hochzoll, Ortler Straße 67,

(10) ab 14:10 Uhr bei Familie Schlosser in der Kolbergstr, 6 in Lechhausen,

(11) ab 14:15 Uhr bei Susanne Brückner, in der Firnhaberau, Im Neuland 9,

(12) ab 14:20 Uhr bei Familie Schäffler-Günther, im Akazienweg 11, in der Hammerschmiede,

(13) ab 14:25 Uhr bei Noelle und Fabian, in der Singerstr. 10, Ecke Neidhartstraße,

(14) ab 14:30 Uhr in der Beethovenstraße 14, im Hof, in der 2. Garage,

(15) ab 14:35 Uhr in Oberhausen, in der Ratdoltstraße. 2a, im Hof,

(16) ab 14:40 Uhr bei Familie Pichler, in der Reinöhlstr. 6, in Kriegshaber,

(17) ab 14:45 Uhr in Diedorf, bei der Bäckerei Niedermair, in der Hauptstraße 23,

(18) ab 14:50 Uhr bei der Tante Emma, Am Fischertor 2, in der Oberstadt,

(19) ab 14:55 Uhr beim griechischen Laden von Meraky, in der Pfladergasse 18, in der Stadtmitte

(20) ab 15:00 Uhr bei Feinkost Viktualien, in der Bäckergasse 4, in der Unterstadt,

(21) ab 15:10 Uhr beim Shantylicious Hofladen, in der Ohnesorgstr. 1, in Pfersee,

(22) ab 15:20 Uhr bei der Gärtnerei Hartmann am Westfriedhof,

(23) oder am Samstag ab 10:00 Uhr auf dem Markt, an der Kirche im Bärenkeller


Bitte meldet euch und gebt Bescheid, wo ihr die Kiste abholen wollt. Wenn wir nichts von euch hören, dann stellen wir die Erntekiste wieder am selben Platz ab wie die Woche davor.


Wenn jemand Zeit und Lust hat, beim Packen der Kisten zu helfen, das wäre immer donnerstags von 11 bis 14 Uhr, bei jedem Wetter auf dem Hof. Wenn jemand beim Ausfahren mitzuhelfen möchte, mit Auto und etwas Kofferraum, der ist ebenfalls herzlich willkommen, wir sind für jede Hilfe dankbar.


Es gibt noch Honig von Thomas Häfele, das 250 Gramm Glas kostet 4,00 €


In die Erntekiste wird am Donnerstag folgendes Bio-Gemüse gepackt.

  • 2 Fenchel Pflanzen

  • 2 Salate

  • 1 Bund Radis

  • 2 Zwiebel

  • 1 Apfel

  • 1 kg Karotten

  • 1 kg Kartoffel

Als Rezept haben wir heute für euch: Spaghetti mit Lupinenbolognese

Lasst uns auch weiterhin an Euren Kochversuchen/Rezepten teilhaben, wir würden uns darüber sehr freuen


Wer helfen möchte und helfen kann und wer Hilfe benötigt, wenden sich bitte an Sabine unter wepps@web.de, mit Angabe von Telefonnummer und Erreichbarkeit.

Noch ein Gedanke:

Verachtet nicht die kleinen Anfänge, die kleinen Fortschritte, die kleinen Erfolge.

Wir kennen das doch von den Garagentypen von Google und Apple, alles fängt klein an.

Hoffe nicht auf den schnellen Erfolg, der verdirbt den Charakter, und macht nicht froh.

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, hab also Geduld und las dir Zeit.

Was immer du anfängst, bleib dabei, geh Schritt für Schritt und mach es so gut du kannst.

Wenn mal was misslingt, nicht funktioniert oder du scheiterst, das ist nicht das Ende.

Das geht jedem so, der was anfängt, was Neues tut, was probiert, was entwickelt.

Keiner hat aus dem Stand Erfolg, es brauch meistens mehrere Anläufe und Versuche.

Im Beruflichen wie im Privaten, lerne täglich hinzu, gib nicht auf, las dir was einfallen.

Verlier dein Zeil nicht aus den Augen, durch Ausdauer, Beständigkeit, Geduld wird es gelingen.

Was siehst du, wenn du dich anschaust? Das was du siehts, wirst du werden.

Du bist hier, um dein Leben zu gestalten, zu deinem Besten, fang noch heute damit an.

Du kannst es, du hast es in dir, du schaffts das, lebe deinen Traum.


Wir wünschen euch alles Gute und Gottes Segen


Ihr könnt uns auf Facebook wie auch auf Instagram finden:

https://www.facebook.com/Kohlkombinat/

https://www.instagram.com/kohlkombinat/

Weitere Informationen findet ihr auf: www.kohlkombinat.de

17 views0 comments

Recent Posts

See All

Kohlkombinat Rundbrief 07.12.2021

Bei Bestellungen und Änderungen, bitte immer den Abholort mit angeben Wir würden euch bitten bei Bestellungen immer auch euern Abholort mit anzugeben, das hilft uns bei der Zuordnung bei den Ausfahrte