Search
  • arminsalzmann

Grünkohlchips


Zutaten:

1 Bund Grünkohl

ca. 2 El. Pflanzenöl

ca. 1/2 Tl. Salz


Für dieses einfache und leckere Gericht braucht man nicht viel, und auch nicht lange. Auf jeden Fall braucht ihr Grünkohl, und einen Backofen. Da die Stiele sehr faserig und hart sind, trenne ich die Blätter von den Stängeln. Nur die jüngsten und kleinsten Blätter in der Mitte des Kohls verwende ich nicht, weil sie im Backofen nicht sehr gut trocknen und nachher als schlabbrige Blätter rauskommen würden. Jetzt geht‘s ans würzen! Nun darf jeder seiner Fantasie freien lauf lassen.


Ich habe den ganzen Grünkohl in zwei Portionen geteilt, und die eine Portion mit 2 EL Sonnenblumenöl überschüttet und anschließend „einmassiert“.


Darauf folgt 1⁄2 TL Salz, das auch sanft einmassiert wird.


Die zweite Portion bekommt ein bisschen Sesamöl und statt Salz, 1 EL Sojasauce.


Die Blätter lege ich auf zwei Backbleche, und verteile sie mit gutem Abstand voneinander.


Der Ofen wird auf ca. 160° C vorgeheizt. Man kann auch eine niedrigere Temperatur wählen, doch dann muss man die Chips länger im Ofen lassen. Ab in den Ofen mit den Blechen! Und dort bleiben sie mindestens 20 min. Man muss immer wieder nachgucken, wann die Chips fertig sind, denn sie dürfen nicht anbrennen! Ab und zu die Chips wenden.


Wenn die Chips soweit sind, raus aus dem Ofen! Sie dürfen nicht braun werden! Man kann sie auch warm genießen.


Bon Appétit!


Rezept von Kiara

7 views0 comments

Recent Posts

See All

Rundbrief 23.02.2021

Achtung Klimacamp Abholer: Da wir jetzt in unmittelbarer Nähe zum Klimacamp den Laden von der Irini Meraky in der Pfladergasse haben, haben wir das Klimacamp nicht mehr als Abholstelle. Für diejenigen

Rundbrief 16.02.2021

Eine wichtige Information zum Klimacamp Da wir jetzt in unmittelbarer Nähe zum Klimacamp den Laden von der Irini Meraky in der Pfladergasse haben, werden wir das Klimacamp als Abholstelle aufgeben. Fü

© 2020 by Kohlkombinat Augsburg